Spiele

Kostenlose Games, Freegames, Browsergames, Flashgames, MMORPGS´s



Das Internet ist voll mit Entertainment. Wenn man gerade etwas Langeweile empfindet, muss man sich nur kurz ins Internet begeben, und die Langeweile wird einem genommen. Möglichkeiten, sich online zu vergnügen, sind allenfalls folgende:

 

  • Games
  • Freegames
  • Browsergames
  • Flashgames
  • MMORPG’s.

 

Hier soll es darum gehen, was die jeweiligen Games sind und weshalb man sie jeweils spielen sollte.

 

Freegames

Freegames zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass sie online kostenlos verfügbar sind. Normalerweise stehen dahinter Hersteller, welche wollen, dass das Freegame auf so viele Plattformen auftaucht, wie nur möglich. In der Regel sind Freegames relativ kurz und mit einem kleinen Umfang gehalten, da man als Hersteller natürlich nicht allzu viel Zeit in diese Spiele investieren kann. Dafür entwickeln jedoch die meisten Hersteller einen Haufen an Freegames, man kann sich also auf Abwechslung freuen. Darüber hinaus gibt es zu den meisten Freegames Versionen, welche ab sofort eben Geld kosten, viel Vergnügen hat man jedoch auch ohne in den Geldbeutel zu greifen.

 

Browsergames und Flashgames

Prinzipiell handelt es sich bei diesen beiden Sorten von Games um dieselbe. Browsergames zeichnen sich dadurch aus, dass sie über einen Browser an den Spieler vermittelt werden. Ein Browser ist beispielsweise Google Chrome. Wenn man nun über Google Chrome eine Seite besuchen und dort ein Spiel startet, so handelt es sich um ein Browsergame, weil das Spiel über Google Chrome läuft. Häufig findet man Webseiten mit mehreren tausenden Browsergames auf einmal, welche zudem in der Regel Freegames sind.

 

MMORPG’s

MMORPG’s sind größere und umfangreichere Spiele als die zuvor beschriebenen. Der Name schreibt vor, dass es sich um einen Rollenspiel handeln muss. Man nimmt also die Rolle eines bestimmten Charakter sein und muss mit diesem in einer fiktiven Welt agieren. Das setzt allein schon voraus, dass diese Spiel umfangreich und mit einer offenen Welt gestaltet worden sein muss. Dem Namen ist ebenfalls zu entnehmen, dass im RPG unterschiedliche Spieler gegeneinander kämpfen müssen, vermutlich ist das sogar das Hauptziel des Games.

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg