www.blogtiger.de

mein großes Blog über alles

Der gewerbliche Warenverkehr mit steuerpflichtigen Verbrauchsgütern 

| Keine Kommentare



Hallo liebe Leser,
für den heutigen Beitrag habe ich das Thema Verbrauchsgüter und ihre Versteuerung gewählt und hier hoffentlich genug wissenswertes über
den gewerblichen Warenverkehr mit steuerpflichtigen Verbrauchsgütern recherchieren können.

Die Verwaltung, dieser Form von Steuerabgaben obliegt einer Zollbehörde. Der Konsum bestimmte Güter, des tägliche Verbrauches sind davon befangen. Vereinfacht gesagt handelt es sich um indirekte erhobene Steuerabgaben von Hersteller oder Händler. Diese wird von den Geschäftsleuten in den Verkaufspreis für den Endverbraucher mit einberechnet.

Durch den Wegfall der Steuergrenzen wurde innerhalb von der EU eine Anpassung der Vorschriften für steuerrechtliche Verbrauchswaren notwendig. Diesen Prozess nennt sich Harmonisierung und wurde bis heute Ansatzweise umgesetzt. Dabei sind länderspezifische Steuersätze sowie spezifische Waren berücksichtigt.

Zu Einheitlich steuerlichen Verbrauchsprodukten gehören:

  • Alkohol artige Zwischenerzeugnisse
  • Energie Erschaffung via Erdgas, Kohle und Mineralöl
  • Bier/Brannt- wie Schaumwein (Sekt)
  • Strom
  • Tabak

Deutschlandweit existieren zwei weitere Verbrauchssteuern auf Kaffee und Alkopops.

Steuerpflicht und Wege der Steuerüberführung

In der EU entsteht sie bei der Herstellung der Waren wie bei Einfuhr der gefertigten Produkte. Die Fälligkeit der Steuer tritt beim Überführen innerhalb der Gemeinschaft im steuerfreien Verkehr ein. Diese kann auf drei verschiedene Wege erfolgen. Eine Option ist es sie aus dem Steuerlager zu entnehmen, wobei hier gilt Schuldner = Inhaber des Steuerlagers. Möglichkeit zwei – Produktion von steuerpflichtigen Waren außerhalb einer Steuerunterbrechung. Und die an weit angewendete Alternative bei der Einfuhr, wenn diese nicht bei erstere Option vom Steuerlager getätigt wurde.

Definition eines Steuerlager

 

Unabhängig ob es sich um ein Warenlager oder ein Herstellerbetrieb handelt, die Genehmigung kann einigst vom Hauptzollamt erteilt werden. Der zugelassene Steuerlagerinhaber erhält eine klar zugeordnete 13-stellige Steuernummer. Die registriertem Empfängen bieten kurzfristigen Zwischenlagerungen der Waren an. Der Versender benötigt komplett die Unternehmer, welche unter Steueraussetzung transportieren.

Weitere Seiten die sich mit dem Thema beschäftigen:

Unten ein paar weitere Seiten mit Informationen zum Thmea gewerblicher Warenverkehr mit steuerpflichtigen VerbrauchsgüternWissenswertes zum Excise Movement and Control System (EMCS)
7. Juli 2018 von bloggerheinz.de
http://www.bloggerheinz.de/wissenswertes-zum-excise-movement-and-control-system-emcs.php

[PDF]Merkblatt über gewerbliche Wareneinfuhren Türkei – IHK Ulm

https://www.ulm.ihk24.de/…/Tuerkei_Merkblatt_ueber_gewerbliche_Wareneinfuhren…

14.07.2015  

gewerbliche Einfuhr von Waren in die Türkei sei einfach, wäre … Freier Warenverkehrdurch Abschaffung von Zöllen und ….. Die steuerpflichtigen Waren sind in vier Gruppen unterteilt, die im 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg